Dijana Agatic

Ein kleiner Exkurs in Sachen Kunst...Ich heiße Dijana Agatic,

bin Diplom-Grafik Designerin,

in Fachrichtung Malerei und Grafik.

Meine bevorzugten Techniken sind momentan Aquarelle, Gouache und das Digitale. Das kann sich aber zeitweise auch verändern. Ich arbeite gerne vom Allgemeinen zum Besonderen, vom „geordneten Chaos“ hin zur Ordnung. Ich lasse mich aktuell nicht gerne festlegen, in Hinsicht auf meine Motiv- oder Farbwahl, weil ich einfach viel zu gerne experimentiere und erforsche. Zur Zeit mache ich eine Fortbildung zur Illustratorin, da es mich ganz stark in diese Richtung zieht.

Kunst als... Wunder

WarumDarum_Dijana Agatic
WarumDarum_Dijana Agatic

press to zoom
Diplombild_Verwurzelt im Wasser_Dijana Agatic
Diplombild_Verwurzelt im Wasser_Dijana Agatic

press to zoom
Eine Reminiszenz vom Paradies_Dijana Agatic
Eine Reminiszenz vom Paradies_Dijana Agatic

press to zoom
WarumDarum_Dijana Agatic
WarumDarum_Dijana Agatic

press to zoom
1/20

Was Kunst alles einem Menschen bedeuten und wofür sie „benutzt“ werden kann... wieso man sie ge-braucht..=

 

Kunst als Ausdrucksmittel – als Geschicklichkeitsübung – als Werbemittel – als Spiegel des Inneren – Kunst als Therapie, als Seelsorge... als eine Art der Kommunikation – als Symbolik – als ein Mittel, höhere Ansprüche anzustreben und Professionalität zu erreichen – Kunst als Erlebnis – als Spiel – als ein Geschenk, das man selbst erhalten hat und deren Resultat man gerne weiter reicht - Kunst als die leichtere Arbeit – als Sprache der Seele – als Chaos oder System... als das Bringen der Ordnung in die Unordnung – …als ein Denkmal – als ein Anregen zum Nachdenken – als Schönheit – als Phantasie – als Zeitlosigkeit und das Erleben eben dieser -... als Kritzelei mit Sinn dahinter – als technisches Vermögen – als Motorik – als Suche nach Sinn – als Abbildung von inneren Ereignissen – als ein Selbstgespräch – als innerer Reichtum – Kunst als Erlebnis – als Zeit zum Träumen – … als Theorie – als ein vorzeigbares Produkt – als genommene Zeit zum Reflektieren – Kunst als eine Idee – Kunst als Möglichkeit, mit zu schöpfen – Kunst, um etwas Ruhe zu erfahren – Kunst als Fragestellung – Kunst als Antwort – Kunst als Dekoration, die man nur manchmal oder nur am Rande wahrnimmt – Kunst als atmosphärisches Zeichen – Kunst als Ausweg – als Weltflucht – als Illusion, als optische Täuschung – als Spielerei – als Aufgabe – Kunst als Zuflucht – Kunst als vertrautes Gebiet – Kunst als ein erfolgreiches Unternehmen – Kunst als Faszination – Kunst als Mittel zum hoffentlich guten Zweck – Kunst, als ein Angebot, sich zu ändern – als Nachahmung der Natur, als andere Art der Ästhetik – Kunst als ein Ausdruck der Liebe zum Leben – Kunst als Botschaft... und als unterstützendes Medium, um Sorgen loszulassen und sich etwas Freiraum zu verschaffen... Kunst als süßes Versprechen... Ja, all das kann Kunst bedeuten... Sie ist seit Anbeginn der Sich-seiner-selbst-bewussten-Menschen.. neben der Sprache und der Musik.. ein sehr wichtiges Medium, um miteinander in Kontakt zu kommen, zu kommunizieren, Gemeinsamkeiten zu erkennen. Das Alles.. (und noch viel mehr?) bedeutet Kunst für mich.

WarumDarum

WarumDarum

Wenn man vermisst...

Wenn man vermisst...

Verwurzelt im Wasser

Verwurzelt im Wasser

Meeresnachrichten

Meeresnachrichten

Nichts zu sehen

Nichts zu sehen

Zentrum der Aufmerksamkeit_Dijana Agatic

Zentrum der Aufmerksamkeit_Dijana Agatic

Der Knochenbaum, Verwurzelt im Wasser

Der Knochenbaum, Verwurzelt im Wasser

Reminiszenz vom Paradies_Dijana Agatic

Reminiszenz vom Paradies_Dijana Agatic